Tankstellen-Einweihung am KIT verzögert sich

In Karlsruhe verzögern sich die Arbeiten an der dortigen Wasserstofftankstelle. Eigentlich sollte am 9. März 2012 die Einweihung der H2-Station am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) erfolgen, aber wie eine Pressesprecherin der HZwei-Redaktion mitteilte, gibt es derzeit noch technische Probleme, weshalb sich die Fertigstellung voraussichtlich bis Sommer 2012 verzögert. Auch die Inbetriebnahme der beiden Brennstoffzellen-Hybridbusse, die dann im Shuttle-Betrieb zwischen den Standorten Campus Nord (zuvor Forschungszentrum Karlsruhe) und dem Campus Süd (zuvor Universität Karlsruhe) eingesetzt werden sollen, verzögert sich dementsprechend. Zur Betankung der Wasserstoffbusse errichtet das KIT auf dem Campus Nord eine „Tankstelle der Zukunft“, bei welcher insbesondere regenerative wie innovative Energieträger angeboten werden.

5 Gedanken zu „Tankstellen-Einweihung am KIT verzögert sich

  1. Die neue Energie Ära der Brennstoffzellen und Wasserstoff lässt sich nicht mehr aufhalten!Aber auch die Internet Ära hat seine Zeit gebraucht.Also Geduld ist hier
    angesagt.Wer mit der Brechstange alles erreichen will, kommt nicht weit,auch die
    Qualität bleibt dann auf der Strecke.Welcome Fuelcells and Hydrogen!!

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: